Corona Tribunal

For the people

Der Corona Unsinn

Warum ist die Corona Pandemie nicht da? Was ist zuerst? Ursache oder Wirkung?

 

1. Das VIRUS wurde nie nachgewiesen. Die einfachen wissenschaftlichen Kriterien sind nicht erfüllt.

2. Die Nachweis – MESSMETHODE (PCR Test) ist nicht zertifiziert und verboten (Packungsbeschrieb)

3. Die ZAHLEN der Ämter sind alle falsch. Fast keine Toten, Infizierte und Spitalaufenthalter.

4. MASKEN

5. IMMUNSYSTEM, die absolut einzige und Abwehr und Wohngemeinschaft mit den Zellen

6. Die MASSNAHMEN sind alle nutzlos und gegen Gesetze.

1. Das VIRUS wurde nie nachgewiesen.

Für einen sauberen korrekten Virusnachweis MÜSSEN die sogenannten vier Koch’schen Postulate erfüllt sein! Weltweit hat niemand einen solchen GÜLTIGEN wissenschaftlichen Nachweis geliefert. Alle sogenannten „wissenschaftlichen Beweise“ wurden bis jetzt entlarvt als nicht nachgewiesen. Das IVI (Institut für Virologie, CH) hat nur viele Studien an Nachfragende versendet, die alle keinen Nachweis enthalten! (Oft steh in den Titeln der Studien, „Wir haben es isoliert“, und am Schluss, „Es ging nicht“) (Die vier Postulate sind:

1. Einem Infizierten MIT Symptomen eine Virusentnahme vornehmen irgendwelche körperlichen Flüssigkeiten, Abstriche – und das Virus isolieren (wurde bis heute nie erreicht) /

2. Das Virus vervielfachen /

3. Das Virus bei einem gesunden Probanden einimpfen. /

4. Wenn der Gesunde die gleichen Symptome aufweist, sind die Koch’schen Postulate erfüllt.

Mein Kommentar: Das ist doch nur ein einfacher und schwacher Beweis mit nur EINEM Probanden! (Aber wissenschaftlich gültig).

Die ursprünglich weltweit anstossende Corona- Pandemie Organisation WHO publizierte kürzlich auf ihrer Website: Corona ist vergleichbar mit einer schwachen saisonalen Grippe. Anfangs Jahr waren Millionen Tote prognostiziert von dieser WHO in Genf.

Übrigens: Das nie isolierte Covid-19 Virus existiert nicht mehr. Der Nachfolger Corona 20 ist schon als ganz normale Grippe unterwegs und wird von den meisten abgewehrt. (Siehe 5. Immunsystem und Virus Saison Bild, seit Gedenken).

Fazit: Es gibt keinen Corona COVID 19 Nachweis! Das ist keine Coronalüge, es gibt den Nachweis nicht! Die Wissenschaft existiert nicht zu diesem Thema! Alle Wissenschaftler lügen weltweit!

PS: Der Mensch hat etwa 100 Billionen (1 Billion sind 1000 Milliarden) Zellen und etwa 10-mal mehr Viren und Bakterien in sich. Eine langfristige immerwährende Wohngemeinschaft seit es Menschen gibt! Viren und Bakterien stärken unser Immunsystem bei 5.! Wir können und müssen uns nicht dagegen schützen!

 

2. Der PCR Test ist kein Nachweis für ein Corona Virus.

Das bestätigt der berühmteste Wissenschaftler Ioannidis. Der Test wird aber in der ganzen Welt verwendet, da es keine andere Messmethode gibt. Auch der Erfinder des PCR Tests, Kary Mullis, betont ausdrücklich, dass der PCR Test NIEMALS für eine menschliche Diagnose angewandt werden darf! Christian Drosten von der Charité in Deutschland und die WHO haben diesen unerlaubten Test als „einzige Messmöglichkeit“ weltweit empfohlen, wobei beide auch sagten, er sei nur für Labors. Ioannidis beweist, dass mindesten 94% der PCR Messungen falsch positiv sind. Nach diesem Abzug bleibt nichts mehr von den ehe schon kleinen Messzahlen der Medien! Grundsätzlich darf ein Infizierter nur von einem Arzt diagnostiziert werden, wobei der Test mit wenigen Zyklen (25 anstatt wie in der CH 45) unterstützend sein KANN für den Arzt! Es ist nicht zulässig, gesunde symptomlose Menschen zu testen! Nur Menschen MIT Symptomen dürfen NUR beim ARZT diagnostiziert werden. Das BAG der CH sagt in seiner Dokumentation, es bräuchte nach dem PCR Test nochmals einen verfeinerten Test, den es nicht gibt (siehe Quellenbeilage).

Fazit: Der Test ist absolut unbrauchbar, täuschend und verboten. Das steht sogar auf den Packungen der Tests! (Papaya, Geissbock und Motoröl wurden positiv gemessen!) https://corona-transition.org/was-der-pcr-test-kann-und-was-nicht Wissenschaftsbetrug!

Der Schnelltest

ZWISCHENFAZIT PUNKT 1. UND 2.

ES GIBT KEIN WISSENSCHAFTLICH NACHGEWIESENES VIRUS UND ES IST AUCH NICHT MESSBAR. MAN MISST MIT UNERLAUBTER MESSTECHNIK, ETWAS DAS MAN NICHT KENNT.

WER DAMIT MASSNAHMEN DEFINIERT MACHT SICH STRAFBAR GEGEN BUNDESGESETZ ART. 8/1 UND 10/2. „DISKRIMINIERUNGSSCHUTZ UND DIE KÖRPERLICHE UNVERSEHRTHEIT“.

3. Zahlenwerk Schweiz

Der grosse Betrug der Regierung und der Medien besteht in der Nicht- Aufzeigung der wichtigen Zusammenhänge der publizierten Zahlen. Grundprinzip ist: Wer mehr „testet“ (verboten mit PCR!) erntet mehr falsche Positivresultate. (davon sind mindestens 94% falsch!)

Also schauen wir in die Schweiz. 8.6 Millionen Einwohner der Schweiz erreichen gemäss Bundesamt für Statistik gemischt 84 Jahre. Also: 8‘600‘000 : 84 = ca. 103‘000 Tote pro Jahr in der Schweiz. (in 8 Monaten also ca. 68‘000 Tote ganz natürlich, und nicht aufhaltbar! (es stimmt nicht, jeder Tote sei schwer oder schützenswert!)

Diesen natürlich verstorbenen 68‘000 Toten stehen knapp 1900 „Coronatote“ gegenüber. Das sind 0.022 % der Bevölkerung oder Coronatote sind 1.2% aller Toten der Schweiz. Notabene! Das sind alles falsch gemessene „Coronatote“ mit dem unerlaubten PCR Test!

Die Jahressterblichkeit verglichen mit den letzten 4 Jahren ist im 2020 unterhalb der vergangenen Kurven. Es gibt keine Welle. Das durchschnittliche normale Sterbealter in der Schweiz beträgt 84 Jahre. Falsch gemessene Covidtote (nicht komische Einzelfälle) werden 86 Jahre alt. Also: die grosse Menge stirbt an normaler Vorerkrankung: Herz/Kreislauf, Zucker, Krebs. Wenn ein solcher Toter mit dem falschen PCR positiv gemessen wird, ist das Betrug und wird sogar von den Versicherungen bis Fr. 4000.- bezahlt.

Die Menge an Tests wird seit Wochen massiv erhöht (siehe Kurven auf SRF oder Google: Corona Fälle aber unbedingt mit den Messmengen vergleichen!) Deshalb gibt es steigende „Fälle“ ohne Symptome. Übrigens: Normale Grippefälle werden jetzt zu Corona gezählt, es gibt keine anderen Grippefälle mehr! Die steigende Messrate erzeugt eine steigende Fehlerrate, die somit immer im Spiel ist bei den medialen „Fällen“. Aber: PCR „misst“ Influenza, Corona und alle saisonale Virustypen ohne Differenzierung, nebst allen sonstigen Eiweissketten Abfälle des Körpers, die schon zerstört waren oder aktuell sind. Immunologen erstellen/Basteln immer mathematische Modelle der Epidemien mit den schlimmsten Annahmen. Diese sind bis jetzt erwiesenermassen gegen die Realität immer übertrieben (siehe Berichte anfangs 2020), weil es sonst keine Schlagzeilen und kein Geld für das Virologie- Institut gibt. Siehe wissenschaftliches saisonales Virus Chart, seit Jahren bekannt und Chart Manchester 2008 – 2015 durchgängig gemessen.

Zusammenfassend: Es gibt keine Mehrtoten, Spitäler sind normal belegt (Einzelfälle vergessen!), und Infizierte sind fast keine beim Arzt. In Deutschland werden 10% der leeren Spitäler Konkurs anmelden, sobald das Konkursverbot aufgehoben wird.

Fazit: Die Zahlen sind samt und sonderlich erfunden und erlogen ohne jeden Zusammenhang und wissenschaftlich mathematisch sauber erarbeitete Wahrheit! Es gibt mutmasslich keine Coronatoten, sondern nur mit falschem verbotenem Test Gemessene!

 

4. Masken

Prof. Ioannidis hat sämtliche Studien widerlegt, welche belegen wollen, dass Masken etwas bringen. CDC, das weltgrösste Gesundheitsamt in USA sagt, dass Maskentragen etwa 10-mal mehr Kranke produziert als ohne Masken. (siehe Quellenanhang) Der CO2 Gehalt kann bis zu über 50-mal ansteigen zum Normalwert unter der Maske! (Siehe Film Messung). Bei doppeltem Anstieg (380 ppM = 0.038% in der Luft) auf 780 ppM besagt das Arbeitsgesetz muss der Ort verlassen werden! Die Maske produziert gemessen nicht 2-mal sondern bis zu 50-mal mehr! Das muss zu ersticken, Bewusstlosigkeit, Kopfweh und Spätfolgen mit Alzheimer führen, da das Hirn (auch bei Kindern!) zu wenig Sauerstoff erhält! Das ist sehr gefährlich und gesundheitsschädlich!

4 Kinder sind ohne sonstige Anzeichen mit Tragen der Maske unter Zwang in der Schule bewusstlos umgefallen und GESTORBEN! Bitte sich in diese Familie einfühlen0

Fazit: Masken sind lebensgefährlich. Es gibt eine Maskenbefreiung, siehe kantonale Verordnung Art. 3b.

5. Immunsystem

In einem gesunden Körper werden alle eintretenden Viren vom Immunsystem jeden Tag abgewehrt (sofern der Mensch nicht durch schwere Krankheiten geschwächt ist). Der Körper wehrt Millionen von Krankheitserreger, Bakterien, Viren und Krebszellen ab. Jeden Tag! Was will man da schützen?

Es gibt keine Impfung, die helfen kann die Abwehr vor zu nehmen. Impfen mit einem „vorausgebastelten Nachbauvirus“ kann bis dato nur das BESTEHENDE menschliche Immunsystem ANSTOSSEN, wie wenn es eine Grippe wäre. Impfen als „Virusnachbau“ hilft NIE als Abwehr! Falsche Vorstellung! Vorausgesetzt die Biologen „treffen“ per „Ratespiel“ das in der KOMMENDEN Saison veränderte Virus GENAU! Das ist oft nur angenähert oder weniger! Ergo: Impfen gegen Grippe ist fast immer falsch oder angenähert, da das eigene Immunsystem selber komplett funktioniert, dann wenn die Grippe kommt. Wenn man einen alten schwachen Menschen gegen Grippe impft, kann das wegen schwacher Abwehr zu seinem Tod führen.

Wie funktioniert das Immunsystem grundsätzlich? (Siehe Dr. Bhakti Videos) Ein Virus, welches zum Beispiel durch die Atemwege in den Körper eindringt, und schon bekannt ist von Vorjahren, wird vom Immunsystem (weisse Blut- Killerzellen) sofort vernichtet, da jedes bekannte Virus im Laufe der Jahre im Menschen in einer Art körperlicher Datenbank notiert ist. (Ein Coronavirus kann ca. 30‘000 Aminosäuren Kettenelemente aufweisen). Die genauen Sequenzen (Reihenfolgen) der Aminosäuren sind gespeichert in der Körperdatenbank und werden beim nochmaligen Auftauchen sofort getötet, da bekannt. Also muss ein „neues“ Virus her, sprich, es muss sich leicht verändern, um vom Immunsystem nicht als bekanntes Virus erkannt zu werden und in eine Zelle eindringen zu können. Dadurch erstarkt das Immunsystem in den Jahren und wird immer stärker mit den Lebens- Jahren durch das Anwachsen der Datenbank.

Ein solches verändertes Virus kommt z. B. im Herbst 2019. Es geht in den Menschen hinein und die Zellen, welche es nicht kennen (z.B. im Hals) lassen das Virus unbekannterweise hinein. Dann beginnt sich das Virus sofort zu vermehren in einer Zelle drin, eine Virusfabrik ist geboren. Dabei wird vor der Türe dieser Zellfabrik sogenannter Abfall hinausgestellt. Das wiederum sehen die Killerzellen (Lymphozyten) und töten auf der Stelle diese Zellfabrik. Je nach zeitlichem Verhalten dieses Kampfes, kann eine Infektion (Symptome: Husten, Schnupfen, Grippe, Lungenentzündung) entstehen oder auch nicht. Nach der Vernichtung der Fabriken, wird das Virus in der Datenbank, dem Gedächtnis der Virentypen, notiert und kann nie mehr Schaden anrichten. Aus vieler solcher Virenbefalle entstehen auch sogenannte Kreuzimmunitäten, also wenn ein verändertes neues Virus kommt, kann es zum Voraus auch unbekannterweise erkannt werden durch die angesammelte Intelligenz des Gedächtnisses. Diese Kreuzimmunität wurde bei Covid-19 nachgewiesen mit Blutproben von über 150 Menschen aus dem Jahr 2015! Das Blut „erkannte“ das erneuerte Virus und tötete die Zellfabriken. Kein Wissenschaftler tat etwas dazu! Dr. Bhakti sagt: Impfungen sind nur im Blut (Lymphozyten, Killerzellen) wirksam, Schleimhäute können das per Impfung NICHT abwehren. Dort aber kommen oft Viren durch Einatmen in den Körper (Dr. Bhakti ist einer der weltweit renommiertesten Virologen. Er hat 15‘000 Ärzte ausgebildet).

Fazit: Das Immunsystem ist die einzige sichere wissenschaftlich nachgewiesene Abwehr gegen alle Arten von Erregern, Viren etc. Es gibt sonst KEINE Abwehr, namentlich Impfungen nicht!

PS: Plausibilisierung des Beschriebenen: Neugeborene haben häufig Grippe, Schnupfen etc. in den ersten Jahren, bis das Gedächtnis des Immunsystems aufgebaut ist.

 

6. Massnahmen
Alle erlassenen Massnahmen haben nachweislich keine Grundlage. Jede gesellschaftliche einschneidende Massnahme muss aber zwingend eine wissenschaftlich korrekte Grundlage ausweisen, was weder die CHTaskforce, Regierungen noch irgendwer wie unter 1. und 2. aufgezeigt hat. Somit sind sämtliche Massnahmen in krasser Weise widerrechtlich und gesundheitlich, sozial und wirtschaftlich von grösstem Schaden. Die wesentlichen Menschenrechte (erste Artikel der Bundesverfassung) sind zum schwersten verletzt!

Oft wurde von höchster Stelle berichtet, die Massnahmen hätten geholfen, Schlimmeres zu vermeiden. Wer einmal in seinem Leben sogenannte mathematische Kurvendiskussionen gelernt hat, kann ganz trivial und einfach sehen, dass diese Schutz- Aussage zu jeder Zeit falsch ist. Wenn sie wahr wäre, dann hätten wir eine massive sehr kurzfristige Abnahme der Messkurve der falschen PCR Tests sehen müssen. So eine Art „Schritt“ der Kurven nach unten. Diesen gab es aber nie! Ja klar, PCR kann das nicht zeigen, weil der alles zeigt was herum liegt, und, nur das Immunsystem kann IM KÖRPER DRIN abwehren. Sich vor dem Virus schützen geht NIE! Masken können nicht schützen, sondern gefährden, steht auf der Packung!

Der Umgang mit der Corona-Pandemie zeigt eindeutig: die Richtlinien der Politik bestimmen nicht mehr die Politiker, sondern nicht legitimierte Privatleute.
Ein Kommentar von Hermann Ploppa erschienen bei KenFM.

Ein realistischer Blick in die Zukunft?

Der perfide Plan des WEF